DAS MARKENMODELL

Das REB BRAND POTENTIAL MODEL wurde eigens auf die Kriterien, Wirkungsweisen und Entwicklungen in der Immobilienwirtschaft entwickelt, um eine benchmarkfähige Übersicht über die Stärke von Immobilienmarken zu gewährleisten.

Da der Wert einer Marke so wichtig ist, ist es unerlässlich, eine fundierte und aussagekräftige Grundlage für ihre Bewertung zu haben.

Das wissenschaftlich fundierte Modell ist die solide Grundlage für die Messung des Markenpotenzials und dient in weiterer Folge zur Berechnung der Markenstärke.

Das REB BRAND POTENTIAL MODEL wird für alle Studien und Teilbranchen und Zielgruppen seit Beginn eingesetzt.

Das Modell ist mehrstufig aufgebaut.

Neben der Bekanntheit werden die branchenspezifischen Beurteilungskriterien (KPIs) und die Loyalität der Marke über ein Skalenmodell evaluiert. Über die Einflussfaktoren der Marktgröße, Loyalität, Bekanntheit, dem Relevant Set sowie weiteren Sekundärdaten wird die absolute Markenstärke berechnet.

Dieser Wert ist die Kenngröße für das REB BRAND RANKING.

(Quelle: giv-green paper 2016)