BENCHMARK ANALYSEN

REFERENZEN

Welchen fachlichen Mehrwert haben die Benchmark-Analysen und wie Analyse-Ergebnisse von Branchenexperten genutzt werden.

Ausgesuchte Referenzen geben Auskunft, über die Zusammenarbeit und den Mehrwert der Insights und Handlungsempfehlungen des EUROPEAN REAL ESTATE BRAND INSTITUTE.

Peter Terpak
Group Marketing PR Director

„Die REAL ESTATE BRAND SURVEY ist für uns bei HB Reavis äußerst hilfreich. Denn sie ermöglicht uns einen unvergleichlichen Einblick darin, wie unsere Marke bei Immobilienspezialisten in ganz Europa wahrgenommen wird. Das hat uns nicht nur gezeigt, wo wir in Bezug auf unsere Markeneigenschaften stehen. Gleichzeitig erhielten wir auch lokale Benchmarks an die Hand, die uns den Vergleich mit anderen Immobilienmarken in unseren jeweiligen Märkten ermöglichen. Wir freuen uns schon jetzt auf die Teilnahme an den nächsten Ausgaben dieser großen Umfrage im Immobilienbereich.“

Marta Tesiorowska
Vizepräsidentin, Leiterin Marketing und Kommunikation

„Wir arbeiten daran, das Profil unserer Marke weltweit systematisch zu verbessern und konzentrieren uns dabei auf die Bereiche, die uns vom Markt abheben und definieren. Eine speziell zugeschnittene Markenstudie zeigt die wichtigsten Zielbereiche auf und ist ein sehr guter Indikator dafür, wie hoch der Markt den Erfolg unserer Markenarbeit einschätzt. Die unabhängige und wissenschaftliche Anerkennung unseres Markenwerts ist wichtig für uns. Denn sie bestimmt die Messlatte für die weitere Entwicklung der Marke Prologis.“

Portrait Anzeigenmotive BerlinHyp

Nicole Hanke
Leiterin Kommunikation und Marketing

„Für die Berlin Hyp ist die strukturierte und zielgerichtete Markenführung ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Die REAL ESTATE BRAND VALUE STUDY 2018 gibt uns unverzichtbare Anhaltspunkte über die eigene Markenpositionierung, die Vergleichbarkeit mit unseren Wettbewerbern und unsere Markenbekanntheit. Sie liefert uns Markttransparenz und hilft bei der Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Marke. 2017 starteten wir unser Projekt zur Markenerweiterung. Die aktuelle Studie 2018 spiegelt unseren Erfolg und Innovationsgeist wieder.“

Wolfgang Scheibenpflug MRICS
Bereichsleiter Immobilien- und Standortmanagement

„Die erfolgreiche Entwicklung eines Standortes ist mit einer zielgerichteten Markenbildung eng verbunden. Wir legen daher einen hohen Wert auf die strategische und nachhaltige Entwicklung unsere Marke „AirportCity Vienna“, welche unseren Immobilienstandort repräsentiert. Die Analysen des EUROPEAN REAL ESTATE BRAND INSTITUTE leisten einen sehr wichtigen Beitrag, unsere Bemühungen rund um die Markenbildung exakt zu messen  und weiterführende Maßnahmen abzuleiten. Für einen internationalen Standort ist es unablässig sich seiner eigenen Markenwirkung bewusst sein und eine deutliche Produktdifferenzierung gegenüber den Mitbewerbern anzustreben.“

Marcus Buder
Leiter Geschäftsbereich Gewerbliche Immobilienfinanzierung /
Head of Business Unit Commercial Real Estate Finance

„Die Studienergebnisse liefern uns Detailkenntnisse zum Marktumfeld und Vergleiche der wichtigsten Immobilienfinanzierer – regional und überregional – anhand relevanter Benchmarkindikatoren, wie Vertrauenswürdigkeit oder Regional- und Fachkompetenz. Wir freuen uns, dass wir 2018 mit unserem Expertenteam deutschlandweit die beste Performance in der Kategorie Wiedernutzungsabsicht erzielten. Die Stärken sowie die identifizierten Handlungsfelder gaben uns nützliche Impulse zur Weiterentwicklung unseres Betreuungskonzeptes im Bereich der Gewerblichen Immobilienfinanzierung. Wir konnten Verbesserungen bei der Flexibilität, Innovation und Lösungskompetenz erzielen, z.B. durch die Implementierung einer eigenen Wertermittlung, Prozessoptimierungen, einen intensiveren Kundendialog und vertiefende Kundenbefragungen. Die EUROPEAN REAL ESTATE BRAND INSTITUTE-Studie 2018 lieferte hierbei repräsentative Ergebnisse zur Positionierung der Berliner Sparkasse, aktuell als stärkster regionaler Immobilienfinanzierer Deutschlands.“

Dr. Ingrid Fitzek – Unterberger
Bereichsleiterin Marketing & Kommunikation

„Die BUWOG nimmt bereits seit mehreren Jahren die Dienstleistungen des EUROPEAN REAL ESTATE BRAND INSTITUTE in Anspruch. Wir sind auch deshalb „Wiederholungstäter“, weil wir aus den Analysen und Handlungsempfehlungen immer wieder neue Anregungen für unseren Markenauftritt bekommen und so Weiterentwicklungen an der Marke BUWOG vornehmen können. Eine Marke muss „leben“ und die ständige Auseinandersetzung damit hilft uns dabei, besser zu werden und uns somit im Marktumfeld präsentieren zu können. Eine starke Marke unterstützt unser Unternehmen in allen Bereichen, vom Development über den Vertrieb bis hin zur Bestandsverwaltung.“

Andreas Schulten
Vorstand bulwiengesa AG

„bulwiengesa ist mit rund 90 Mitarbeitern ein vergleichsweise kleines Unternehmen. Aufwändige Kampagnen zur Markenpositionierung sind daher kaum leistbar. Und glücklicherweise gar nicht nötig: Nicht zuletzt aufgrund der Handlungsempfehlungen des EUROPEAN REAL ESTATE BRAND INSTITUTE haben wir gelernt, uns auf unseren Markenkern zu konzentrieren – Vertrauen und Unabhängigkeit. Vom Vorstand bis zum Junior-Analysten richten wir unser tägliches Handeln daran aus. Unser Ziel ist, dass unsere Kunden uns auch weiterhin ihr Vertrauen schenken. Wir wissen: Weniger ist oftmals mehr.“

Klaus-Peter Hesse
Geschäftsführer

„In der Immobilienwirtschaft nimmt Markenkommunikation eine entscheidende Stellung ein. Das REAL ESTATE BRAND INSTITUTE versteht es, diese Arbeit zu analysieren, zu motivieren und zu würdigen. Das schafft Transparenz und sichert wichtige Erkenntnisse für die Kommunikation unserer Branche. Dabei unterstützen wir gern.“

Close Menu

ICH MÖCHTE NUR DEN ZUGANG ZU DEN DIGITALEN INHALTEN ZUM PREIS VON 148 EURO INKL. 19% MWST. BESTELLEN:

ICH MÖCHTE DIE DIGITALEN INHALTEN UND DAS BUCH ZUM PREIS VON 228 EURO INKL. 19% MWST. BESTELLEN: