Best Brands Practice

ZIMA

Leidenschaft, Kompetenz, Handschlagqualität

Seit nahezu einem halben Jahrhundert realisiert die ZIMA Unternehmensgruppe Immobilienprojekte und zählt zu den größten privaten Entwicklern im deutschsprachigen Alpenraum. Im Fokus stehen das Schaffen von nachhaltigen Immobilien-Werten die  Lebensqualität und Sicherheit für künftige Eigentümer und Investoren bieten – und ein revolutionäres Wohnkonzept.

Expansion im Alpenraum – 4 Länder-6 Niederlassungen

Seit dem Start im Jahre 1971 hat der Wohnbauträger und Projektentwickler ZIMA mit Stammsitz in Dornbirn sowie Standorten in Innsbruck, Bozen, München, St. Gallen und Wien mehr als 7.000  Neubauwohnungen gebaut und Betriebsansiedelungen für über 6.000 Arbeitsplätze geschaffen. Besonders ist auch der jüngste Erfolgslauf der Vorarlberger Unternehmensgruppe: Die derzeitige Projektpipeline umfasst rund 3.900 Wohneinheiten. Aktuelle Neubauprojekte erstrecken sich über den gesamten Alpenraum: Von Meziken (Kanton Aargau/Schweiz), über Innsbruck-Igls, Kitzbühel bis nach Bozen, Wien und München. „Wir nennen es gerne unser ,Wohnzimmer Alpenraum‘“, so CEO und Inhaber Alexander Nußbaumer. Gemeinsam mit den geplanten Gewerbeprojekten ergibt sich ein Gesamtprojektvolumen in der Höhe von rund 1,3 Milliarden Euro.

Wachstum der Stadt Wien maßgeblich mitgestalten

Mit der Expansion in die Bundeshauptstadt und des Aufbaus der Niederlassung Wien schafft die Unternehmensgruppe den Lückenschluss im deutschsprachigen Alpenraum Richtung Osten. Das erste Neubauprojekt in Wien Donaustadt, „Kirschblüte“, ist auf Schiene. Direkt angrenzend an den Kirschblütenpark, an einem Standort, der mit einer hervorragenden Infrastruktur in einem der am stärksten wachsenden Bezirke Wiens punktet, entstehen drei Gebäude mit insgesamt 370 Wohneinheiten. Der Verkaufsstart ist für  März 2019 avisiert, die Fertigstellung für 2021: der nächste Meilenstein in der noch kurzen Geschichte der ZIMA Wien Niederlassung.

Wohnraum im Großraum München

In der Stadt Gersthofen, Landkreis Augsburg, hat ZIMA ein weiteres Neubauprojekt am Start. Bis Ende 2021 entsteht ein  neues Wohnquartier. Das „Römertor“ besticht durch besondere Lage, ein vielfältiges Wohn- und Dienstleistungsangebot und durchdachte Architektur. Auf einem über 15.000 m² großen Areal entstehen  Wohnungen für betreutes Wohnen, mehrere Punkthäuser mit qualitätsvollen, frei finanzierten Ein- bis Fünf-Zimmer Wohnungen  sowie exklusive Penthouse-Wohnungen. Eine Mischung aus betreutem Wohnen sowie Pflegeeinrichtungen, ein kleinflächiger Gewerbeanteil und zusätzliche Serviceangebote  runden das Projekt ab. Der Verkaufsstart beginnt im  März 2019.

Purelivine – Revolution mit Holz

Intensive Gedanken hat sich ZIMA auch zur Zukunft des mehrgeschossigen Holzwohnbaus gemacht. Das Ergebnis ist mit „purelivin“ ein  revolutionäres Konzept. Die Innovation: Ein modulares Holzmassivbau-Konzept reduziert die Bauzeit und schafft ressourcenschonend hochwertigen, leistbaren Wohnraum. Seriell vorgefertigte, komplette Raummodule werden mit der Holzmassivbauweise nach dem Prinzip „plug & play“ zu multifunktionalen, flexiblen Wohneinheiten kombiniert. Die so entstehenden Gebäude sind zu 95% natürlich, die Bauzeit vor Ort beträgt lediglich ein Drittel, der Betonanteil wurde auf 10% reduziert und das gesamte Gebäude kann zu 100% rückgebaut und recyclet werden.  Vielfältige Anwendungsformen sind mit „purelivin“ realisierbar und in Umsetzung: Wohnbau, Gesundheits- und Sozialzentren, Studentenheime, Wohnen auf Zeit, Urbane Verdichtung – City Above the City, Nachverdichtung.

ZIMA Römertor Gersthofen
ZIMA purelivin
ZIMA Kirschblüte
Close Menu