Best Brands Practice

S+B GruppE

D-City steht für Danube Flats, DC 2, DC 3, DC Flats, DC Residential und DC Waterline. Im Fokus stehen die Verarbeitung von zeitgemäßen, ressourcensparenden Materialien und im Sinne einer umfassenden Nachhaltigkeit die intensive Auseinandersetzung mit der Umgebung.

„ES GEHT DARUM, DIE ZUKUNFT VORWEGZUNEHMEN.“

Seit 1986 realisiert die S+B als internationaler Projektentwickler in Österreich,  Polen, Tschechien und Rumänien komplexe Projekte als Investor und Generalübernehmer in ganz Europa.

Von den Gründern – dem Vorarlberger Bauunternehmer DI Günter Schertler und dem Wiener Generalplaner Alfred Michael Beck – ist der Schwerpunkt des Unternehmens auf den Grundstückserwerb, Planung, Bauführung, kaufmännische Steuerung und Vermarktung hochwertiger Bauprojekte gelegt worden. Seit der Umwandlung in die S+B Gruppe AG im Jahr 2007 wird die Entwicklertätigkeit unter den am Unternehmen nun mehr auch beteiligten Vorständen –Franz Paul Bauer  (CEE), Wolfdieter Jarisch (Österreich) und den Finanzvorständen Wolfgang Eder und Edmund Völker – aktiv vorangetrieben und zahlreiche Großprojekte vom Bürogebäude über Studentenwohnheimen, Hotels bis zu zukunftweisenden Wohnbauprojekten  in Wien sowie Zentral- und Osteuropa entwickelt. Darüber hinaus entstehen derzeit zukunftsweisende Wohnbauprojekte in Wien. Bei einem Investitionsvolumen von mehr als drei Milliarden Euro wurden bereits Immobilien mit 1.000.000 Quadratmeter Nutzfläche realisiert.

LEED – LEAD(ER)

Um unsere neuen Bauten auch für die Zukunft wettbewerbsfähig zu machen – für uns als Entwickler als auch für Investoren und auch als verantwortliche Mitglieder unserer Gesellschaft – haben wir uns bereits vor 10 Jahren entschieden, unsere Gebäude anhand der Richtlinien der amerikanischen LEED-Organisation zu entwickeln und haben in Österreich und Polen die ersten Platinzertifizierung erreichen können. Bereits mit unserem ersten Bürogebäude in Wien „Solaris“ erreichten wir die Platin-Plakette.  Eine besondere Herausforderung war es, diesen Auszeichnungsgrad für das Laborgebäude MARXBOX auf Grund von sehr speziellen Haustechnikanforderungen überreicht zu bekommen. Auch bei den neuen Projekten unseres Hauses werden die vorgegebenen Bereiche schon bei der Planung bestmöglich in Betracht gezogen, um die höchste erreichbare Punktezahl hinsichtlich einer Zertifizierung zu erhalten.

PROJEKTE IN WIEN

So wird bei den zum Teil in der Entwicklung, zum Teil schon in der Ausführungsphase stehenden Wiener Projekten in der D-City (Danube Flats, DC 2, DC 3, DC Flats, DC Residential und DC Waterline) nicht nur auf die Verarbeitung von zeitgemäßen, ressourcensparenden Materialien geachtet, sondern im Sinne einer umfassenden Nachhaltigkeit auch die Umgebung in der Planungsphase intensiver beleuchtet. Es macht keinen Sinn, in diesem neu entwickelnden Stadtteil an der Donau nur eine Kategorie von Gebäuden zu errichten. Vielmehr muss eine Durchmischung erzielt werden, damit dieser Stadtteil auch in Zukunft floriert und Impulse setzen kann. Die Kombination aus der Verschränkung von unterschiedlichen Lebensbereichen – Arbeit, Wohnen, Ausbildung und auch Freizeit – und einer perfekten Erreichbarkeit des Areals, werden für längerfristige Freude sorgen. Neben einem Bildungscampus mit Kindergarten, Volksschule und weiterführender Schule befindet sich ein Innovationscampus, ein Studentenwohnhaus und auch besondere Musikerwohnungen in diesem Planungskonzept – abgesehen von der natürlichen Lage am Wasser (Donau, altes Kaiserwasser).

Aber auch die vorrausschauende Kooperation mit Entwicklern von Dohnenflugzeugen und die Beachtung deren Vorgaben für Landemöglichkeiten für Transportmöglichkeiten aller Art (Personen als auch Waren) machen in Zukunft Sinn. „Die Schwierigkeit eines Entwicklers besteht darin, sich die Zukunft vorzustellen, ja vorwegnehmen zu müssen – gerade bei großen Projekten, die eine lange Entwicklungszeit haben, kann man nicht mit den Ideen von vor sechs  Jahren an den Markt gehen“, sagt Wolfdieter Jarisch, der als Vorstand für Österreich mit seinem Team immer wieder „verrückte“ Ideen hinsichtlich Ihrer Machbarkeit überprüft.

IM CEE-RAUM: PRAG, WARSCHAU, BUKAREST

Aber auch bei den Projekten in Polen, Tschechien und Bukarest werden diese Punkte bei der Planung beachtet – denn sorgfältiger Umgang mit der Umwelt ist von globaler Wichtigkeit. Die beiden Projekte TRIMARAN und ELEMENT in Prag wurden als neunbestes LEED-Platin zertifizierten Gebäude gelistet und in diesem Umfeld wurde das bekannte Panorama-Hotel erworben.  Die geplanten Investitionen in diesen Hotelturm und der umliegende Bereich, mitten im Herzen  des Prager Central Business District, direkt an der U-Bahnstation Pankrác gelegen, werden unter den angestrebten Gesichtspunkten erfolgen.  Nachhaltigkeit im Sinne von Erhaltung von historisch wichtiger Bausubstanz ist auch bei einem weiteren Prager Projekt gegeben: direkt neben dem markanten Pulverturm in Herzen der Stadt entwickelt und realisiert die S+B für die Commerz Real die Revitalisierung des als Kulturdenkmal gelisteten Gebäudes an der Adresse Na Příkopě 33.

Auch in Polen wird am ökologischen „Ausblick“ gearbeitet. An der Metrostation Centrum, gegenüber vom Warschauer Kulturpalast, entwickelt und realisiert die S+B als Generalunternehmer unter Vorstand und Mitgesellschafter Franz Paul Bauer ein 95 Meter hohes Landmarkbuilding, die Widok Towers (Widok ist das polnische Wort für Ausblick.) Die Errichtung des Turmes wird bis Ende 2020 abgeschlossen sein.

Im vergangenen Herbst konnte in bester Bukarester Innenstadtlage ein weiteres Projekt gesichert werden.  Unter dem Namen DOAMNEI wird nahe der Metrostation Universitate bis Ende 2023 auf einem 5.000 Quadratmeter großen Grundstück ein neues Bürogebäude mit rund 20.000 Quadratmetern Bruttogeschoßfläche realisiert werden. Zusätzlich wird noch der Aviators Park in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Otopeni mit einem Mixed-Use-Projekt entwickelt.

 

SB WidokTowers: Widok ist das polnische Wort für Ausblick. Die Widok Towers werden gegenüber vom Warschauer Kulturpalast als ein 95 Meter hohes Landmarkbuilding errichtet.
Doamnei: Unter dem Namen DOAMNEI wird in Bukarest bis Ende 2023 auf einem 5.000 Quadratmeter großen Grundstück ein neues Bürogebäude mit rund 20.000 Quadratmetern Bruttogeschoßfläche realisiert.
Close Menu

ICH MÖCHTE NUR DEN ZUGANG ZU DEN DIGITALEN INHALTEN ZUM PREIS VON 148 EURO INKL. 19% MWST. BESTELLEN:

ICH MÖCHTE DIE DIGITALEN INHALTEN UND DAS BUCH ZUM PREIS VON 228 EURO INKL. 19% MWST. BESTELLEN: