Best Brands Practice

Chapman Taylor

Das Wohnzimmer der Stadt

Einkaufszentren im Wandel – vom City Center zum FLAIR

Die Innenstädte verlieren beständig an Kaufkraft während der Onlinehandel seit Jahren zweistellige Zuwachsraten verzeichnet von denen der stationäre Handel weit entfernt ist. Shopping-Center müssen sich verändern um für Kunden attraktiv zu bleiben, gerade die älteren Einkaufscentren aus den 80er Jahren geraten zunehmend unter Druck, da sie unter ganz anderen Voraussetzungen gebaut wurden und sich nun quasi neu erfinden müssen – die Corona-Krise beschleunigt diesen Prozess.

Aktuellen Studien zufolge müssen mindestens die Hälfte aller deutschen Shopping-Center revitalisiert werden, und dabei geht es nicht um einen Eimer Farbe oder simple Schönheitskorrekturen, sondern vielmehr um eine komplette Neupositionierung der Immobilie, d.h. im Gegensatz zu einer Modernisierung müssen sämtliche Aspekte betrachtet werden die für den zukünftigen Erfolg des Centers relevant sind – Architektur, Branchenmix, Gebäudetechnik, Verkehrserschließung, Parkierung, Branding und Interior Design.

Dabei ist es wichtig, im Vorfeld eine gesamtheitliche Strategie zur Neupositionierung des Centers zu entwickeln und diese dann auch stringent umzusetzen. Die im Rahmen einer professionellen Projektvorbereitung gewonnenen Erkenntnisse über Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken sind fortlaufend abzugleichen und bei Bedarf nach zu justieren.

Vom City Center zum FLAIR

Bei dem am 19. September 1985 eröffneten City-Center Fürth handelt es sich um ein inner-städtisches Einkaufszentrum mit rd. 26.000 qm vermietbarer Fläche über 3 Handelsebenen und einer Tiefgarage mit 535 Stellplätzen. Über den Handelsflächen befinden sich Büros, Praxen und Wohnungen, die einen begrünten Innenhof zu den Blockrändern hin umschließen.

Bereits beim Bau geriet das Projekt durch Insolvenzen beteiligter Unternehmen in Schwierigkeiten. Spätestens seit der Realisierung des Projektes „Neue Mitte“ in direkter Nachbarschaft und der damit einhergehenden Verlagerung des Ankermieters C&A spitzten sich die Probleme des Centers zu. Nachdem mehrere Investoren Interesse an dem Projekt zeigten, dies aber letztendlich immer wieder auf Grund der komplizierten Eigentümerstruktur scheiterte, gelang es 2016 der in Fürth ansässigen P&P Gruppe die insgesamt 351 Eigentümer (!) zum Verkauf zu bewegen.

Auf Grundlage umfangreicher Marktanalysen wurde in 2017/18 ein völlig neues Konzept für das Center entwickelt, dass im September 2021 unter dem Namen „FLAIR “ neu eröffnet wird. Im Zuge der Neupositionierung wurden sämtliche Aspekte des Centers betrachtet, am Ende half nur noch eine Runderneuerung.

In enger Abstimmung mit dem Bauherrn wurde das Konzept „Wohnzimmer der Stadt“ entwickelt. Im Innenraum dominieren warme Farben und Materialien wie Teppich, Holz, Tapeten und Grün. Gemütliche Lounge-Bereiche und speziell entwickelte Sofas erzeugen ein wohnliches Ambiente – ein „Home away from Home“ das zum Bummeln, Genießen und Entdecken einlädt und die Besucher mit individuell gestalteten Bereichen zum Ausruhen, Entspannen und Spielen immer wieder auf’s Neue überrascht.

Eine mit Spezialisten entwickelte Kinderwelt, ein Fitnessparcours in der Mall und ein Aquarium mit einem Fassungsvermögen von 27.000 Litern tragen durch Interaktionsmöglichkeiten dazu bei das Flair als sozialen Raum und zentralen Treffpunkt im Herzen der Stadt zu etablieren.  

Düsseldorf, den 07.06.2021

Jens Siegfried 

Chapman Taylor zählt zu erfolgreichsten international tätigen Architekturbüros in Europa. Das Büro wurde 1959 in London gegründet, aktuell bearbeiten mehr als 480 Mitarbeiter in 16 eigenständigen Niederlassungen in Europa, Asien, Süd – und Mittelamerika und dem Mittleren Osten ein breites Spektrum unterschiedlicher Projekte in mehr als 90 Ländern.

Seit 1994 ist Chapman Taylor in Deutschland aktiv, im Jahr 1997 wurde das Büro in Düsseldorf eröffnet
und hat seitdem eine Vielzahl von Projekten in Deutschland und Osteuropa realisiert. Von der Erstellung
erster Machbarkeitsstudien bis zur Generalplanung bietet Chapman Taylor ein umfassendes
Dienstleistungsangebot für eine große Bandbreite von Gebäuden – Handel, Büro- und Verwaltungsbauten,
Wohngebäude, Mixed-Use-Immobilien und Quartiersentwicklungen mit hoher Nutzungsvielfalt.

ICH MÖCHTE NUR DEN ZUGANG ZU DEN DIGITALEN INHALTEN ZUM PREIS VON 148 EURO INKL. 19% MWST. BESTELLEN:

ICH MÖCHTE DIE DIGITALEN INHALTEN UND DAS BUCH ZUM PREIS VON 228 EURO INKL. 19% MWST. BESTELLEN: