Best Brands Practice

BAYERN PROJEKT

Visualisierung Bavaria Towers München-Bogenhausen
Das Projekt Bavaria Towers wurde mit dem Verkauf des Blue Tower und der Übergabe der Türme Star Tower und White Tower an die ZURICH Versicherung nun erfolgreich abgeschlossen.

Bayern Projekt: mit Leidenschaft auf Wachstumskurs

Spektakuläre Landmarks sind ihre Passion. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Projekts Bavaria Tower mit dem Verkauf des Blue Tower liegt der Fokus aktuell auf dem Olympia Business Center in München. Doch Bayern Projekt stellt schon die Weichen für weiteres Wachstum – nicht nur im Freistaat Bayern.

Real Estate Passion – wenn aus Leidenschaft Erfolg wird.

Seit Jahren treibt den Münchner Projektentwickler Bayern Projekt dieses Leitmotiv an. Das Ergebnis: einzigartige Immobilienprojekte, die neue Maßstäbe im Markt setzen. In den vergangenen Jahren hat der Developer aus der bayerischen Landeshauptstadt vor allem mit dem vierteiligen Hochhaus-Ensemble Bavaria Towers für Furore gesorgt und dem östlichen Tor zur Stadt damit ein völlig neues Gesicht verliehen. Beleg dafür ist die Vollvermietung des 380-Millionen-Euro-Projekts mit insgesamt rund 80.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche an hochkarätige Nutzer, darunter Unternehmen wie Samsung, Ipsen, eGym, BayernHeim oder NVIDIA. Zuletzt hat das Unternehmen nun auch den 72 Meter hohen Blue Tower an Real I.S. und die BVK Bayerische Versorgungskammer verkauft und die Türme Star Tower und White Tower an die ZURICH Versicherung übergeben. Ein Projektabschluss nach Maß, der zeigt, dass Bayern Projekt nicht nur Immobilien, sondern ganze Quartiere entwickeln kann.

Olympia Business Center – Offices next level

Aktuell schreibt das Unternehmen seine Erfolgsgeschichte gemeinsam mit seinem Joint-Venture-Partner Europa Capital am Projekt Olympia Business Center (OBC) am Georg-Brauchle-Ring am Münchner Olympiapark weiter. Denn der Fokus liegt auch künftig auf Development und Investment rund um außergewöhnliche Landmarks in München. 2017 hatten die beiden Partnerunternehmen den Immobilienkomplex erworben und seitdem im Rahmen eines aufsehenerregenden Großprojekts aufwendig revitalisiert. Das ehrgeizige Ziel: Office-Umgebungen zu schaffen, die in München völlig neue Maßstäbe setzen. Sven Renz, geschäftsführender Gesellschafter von Bayern Projekt dazu: „Wenn wir ein Projekt anpacken, müssen wir von Anfang an vom Erfolg überzeugt sein. So war es bei den Bavaria Towers, deren Realisierung vor 15 Jahren niemand für möglich gehalten hätte, und so ist es aktuell beim OBC. Hier wollen wir schon heute die Arbeitswelt von morgen abbilden und unseren Mietern ein einzigartiges Nutzungserlebnis bieten.“

Aktuell steht bei Bayern Projekt das Großprojekt Olympia Business Center (OBC) am Georg-Brauchle-Ring absolut im Fokus.

Erfolgreiche Vermarktung schreitet voran

Ein Konzept, das überzeugt. Aktuell sind bereits 50 Prozent der Flächen neu vermietet – bis Sommer 2020 wird sogar ein Vermarktungsstand von mehr als 80 Prozent erwartet. Grund hierfür ist neben der grundsätzlichen Attraktivität der Immobilie vor dem Hintergrund der Lage mit bester Sichtbarkeit am Mittleren Ring und einer hervorragenden Erreichbarkeit vor allem das Konzept. Co-Working, Co-Eating – das OBC stellt sich perfekt auf die heutigen Bedürfnisse der Menschen ein. Modernste Office-Flächen, die in puncto Effizienz, Energie und digitaler Infrastruktur keine Wünsche offen lassen und deshalb auch nach LEED Gold und Wired Score zertifiziert werden, ein parkähnlicher Innenhof mit weitläufigen Grünflächen, Terrassen, freundliche Besprechungszonen: Das Objekt mit insgesamt 38.000 Quadratmetern Mietflächen vereint sämtliche Parameter der Arbeitswelten von morgen. Dazu gehört auch ein einmaliges Gastronomiekonzept – Food as a Lifestyle – mit einer 2.000 Quadratmeter großen Markthalle, das von Vermaat & Käfer’s Tailor Made Catering (TMC) übernommen wird. Der Caterer, der im OBC seine ersten Flächen in München bezieht, wird künftig hochkarätige Nutzer versorgen, darunter das Bayerische Landeskriminalamt und die Stadtwerke München, die bereits langfristige Verträge unterzeichnet haben. Damit liegt das Gesamtprojekt voll im Plan – die Übergabe an die beiden Großmieter ist noch vor der Fertigstellung der Außenanlagen für Mai dieses Jahres geplant.

Co-Working und Co-Eating – die 2.000 Quadratmeter große Markthalle ist eines der Highlights des Olympia Business Centers

Neue Ausrichtung – auch über Bayerns Landesgrenzen hinaus

Parallel sondiert die Bayern Projekt-Gruppe bereits den Markt nach erfolgversprechenden Anschlussprojekten. Für die Umsetzung hat sich der Projektentwickler zuletzt auch neu ausgerichtet und seine Strukturen angepasst sowie sein Team erweitert. So werden im Rahmen der Umstrukturierung die Aufgaben künftig noch konsequenter in den Geschäftsbereichen Development, Investment und Management abgegrenzt. Dabei steuert die Bayern Projekt Holding GmbH die Immobilieninvestments und die Beteiligungen an den Immobilienprojekten und –unternehmen, während die Bayern Projekt GmbH die Projektentwicklungs- und Projektmanagementleistungen erbringt. Mit der Deutsche Projekt GmbH wird künftig eine eigene Gesellschaft in der Firmengruppe mit der Umsetzung von ausgewählten bundesweiten Projekten betraut, die sich auf die mehr als 20-jährige Erfahrung von Bayern Projekt aus Projekten mit einem Gesamtvolumen von mehr als 1 Milliarde Euro stützt. Im Rahmen der Neuaufstellung wurde der langjährige Prokurist Markus Turrek zum Geschäftsführer der Bayern Projekt GmbH berufen und wird künftig das operative Projektgeschäft verantworten. Die Zeichen für weiteres Wachstum – sie sind gestellt bei Bayern Projekt. Sven Renz: „Mit unserer neuen Struktur sind wir künftig in der Lage, unsere Erfahrungen und unser Know-how als Developer und Investor noch effizienter einzusetzen, um auch weiterhin erfolgreich Großprojekte zu realisieren. Durch unseren Blick auf Projekte auch außerhalb von München sind wir bestrebt, Synergien zu schaffen, unsere Erfahrungen zu teilen und das Risiko zu diversifizieren. Unter Würdigung des Chancen-Risiko-Verhältnisses wollen wir hierbei auch zukünftig einen maximalen Nutzen für unsere Mieter, Investoren und Projektpartner generieren!“

Close Menu

ICH MÖCHTE NUR DEN ZUGANG ZU DEN DIGITALEN INHALTEN ZUM PREIS VON 148 EURO INKL. 19% MWST. BESTELLEN:

ICH MÖCHTE DIE DIGITALEN INHALTEN UND DAS BUCH ZUM PREIS VON 228 EURO INKL. 19% MWST. BESTELLEN: