Best Brands Practice

6B47

Berlin Baufeld 9

6B47 setzt internationale Akzente

Als internationaler Top-Player realisiert 6B47 Real Estate Investors ein breites Projekt-Portfolio. Die Zeichen stehen weiterhin auf Wachstum – aber nachhaltig. Eine wichtige Basis des Erfolgs: die Unternehmensphilosophie.

 

Werte. Investment. Wertstabilität. Die Leitwerte der 6B47 Gruppe sind Transparenz und Nachhaltigkeit in allen Geschäftsbereichen. 6B47 ermöglicht so ihren Investoren und Aktionären, aber auch Partnern und Kunden einen langfristigen Erfolg. 6B47 ist der Überzeugung, dass nur diejenigen Projekte, die sich Werte setzen, am Ende auch langfristig wertstabil sein werden. Bei 6B47 beinhaltet Projektentwicklung den gesamten Wertschöpfungsbereich: von der Entwicklung über die Umsetzung und -verwertung bis hin zu Investmentstrategien. Ein essenzieller Bestandteil dieser Erfolgsstrategie ist auch der 6B47 Real Estate Club: eine Gruppe von privaten Investoren, High-Net-Worth-Individuals und Family Offices bzw. auch institutionellen Investoren mit hoher Affinität zu Immobilien, die gemeinsam mit 6B47 die Projekte finanzieren.

Deutschland-Strategie. 6B47 ist mit Standorten in Deutschland, Österreich und Polen am Markt aktiv. Die Entwicklung in Deutschland zeigt sehr deutlich den Erfolgskurs, der 2010 mit einer eigenen Ländergruppe, der 6B47 Germany, eingeleitet wurde. Die aktuelle 6B47-Strategie fokussiert auf A-Städte und deren Großräume wie Berlin, Frankfurt, Düsseldorf und München. „Aber auch ausgewählte Sekundärstädte wie Wuppertal, Ingolstadt oder Pforzheim haben sich ebenso ausgezahlt wie unser sehr diversifiziertes Angebot. Das reicht von leistbarem Wohnen für Familien bis zu exklusivem Wohnen oder von der Entwicklung von Gewerbeflächen bis hin zur Umnutzung von ehemaligen Bürogebäuden in Wohnungen oder spannende Hotelprojekte“, erläutert Kai-Uwe Ludwig, CEO 6B47 Germany.

 

In der Bundeshauptstadt Berlin wurde im April letzten Jahres eine neue Niederlassung eröffnet. Eines der aktuellen Vorzeigeprojekte: In der Kleinen Eiswerder Straße auf einem 11.500 Quadratmeter großen Grundstück direkt an der Havel in unmittelbarer Nähe zum Spandauer See entstehen mehr als 15.000 Quadratmeter Wohnfläche und sechs Baukörper mit ca. 190 Wohneinheiten. Ebenfalls in Berlin entwickelt 6B47 mit Baufeld 9 ein weiteres Großprojekt. Auf dem 1.650 Quadratmeter großen Grundstück im Stadthafenquartier Süd im neuen Berliner Quartier Europacity – einem der größten derzeitigen Stadtquartierentwicklungen in Berlin – entstehen in direkter Wasserlage am Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal rund 4.350 Quadratmeter Wohnfläche in Form von Eigentumswohnungen.

 

Süddeutschland im Fokus. Zu einer der besten Lagen der Stadt, diesmal in München, zählt das Wohnprojekt Will No. 16. Auf dem rund 9.000 Quadratmeter großen Grundstück nahe den Isarauen in der Willroider Straße im Münchener Stadtteil Harlaching entstehen, verteilt auf fünf Villengebäude, ca. 30 exklusive Eigentumswohnungen. Das weitläufige, parkähnliche Grundstück im Süden der Bayerischen Landeshauptstadt ist von einer abwechslungsreichen Bebauung mit Gründerzeitvillen und moderner Architektur umgeben.

 

Ein weiteres neues Stadtquartier liegt im Münchner Stadtteil Johanneskirchen. Auf einer rund 10.000 m2 großen Liegenschaft sollen insgesamt ca. 175 Wohneinheiten und ca. 15 Gewerbeeinheiten entstehen (Baubeginn vorauss. Ende 2019). Ebenfalls neu im Portfolio: In München-Karlsfeld sollen auf einer derzeit noch landwirtschaftlich genutzten Fläche ca. 100 Eigentumswohnungen mit dazu gehörenden Stellplätzen realisiert werden. Die Grundstücksfläche ist eines von mehreren Baufeldern einer geplanten 4,4 Hektar großen Quartiersentwicklung mit einem Nutzungsmix aus verschiedenen Gewerbe- und Wohneinheiten an der Münchner Straße.

 

Einzigartiger IN-Tower. 6B47 konnte in Ingolstadt mit dem IN-Tower, einem modernen Wohnturm mit einer Gesamtwohnfläche von über 6.100 m2, Ende 2018 das erste Eigentumswohnungsprojekt in Deutschland abschließen. Bemerkenswert ist unter anderem der städtebauliche Akzent direkt am Rande der Innenstadt, den das Gebäude mit seiner markanten Fassade setzt. Ausgelegt ist das Gebäude für unterschiedlichste Wohnbedürfnisse, Im Sockel ergänzen Gewerbeflächen das Angebot.

 

Bürogebäude im Herzen Düsseldorfs. Aber auch in absoluter Toplage, in der Heinrich-Heine-Allee, direkt neben der Deutschen Oper, entwickelt 6B47 in Düsseldorf ein neues Bürogebäude. Das 2017 erworbene Gebäude soll nach Beendigung der bestehenden Mietverhältnisse abgebrochen werden und Platz für einen Neubau machen. „Für uns ist dieses Projekt ein weiterer Meilenstein, denn zum ersten Mal realisieren wir ein Büroprojekt in solch einer Top-Lage Düsseldorfs – und das als hier ansässiges Unternehmen inmitten unserer Heimatstadt“, so Ludwig.

 

Wohnbau reloaded. Bei der der Projektentwicklung sind Innovation und Kreativität gefragt. „Die Parameter verschieben sich. Der Mensch rückt in den Mittelpunkt aller Entwicklungen. Heute sind Städte mit starken Urbanisierungstendenzen und Zuwanderungsbewegungen konfrontiert, der Bedarf an Wohnungen ist nicht mehr gedeckt. Wohnraum wird immer mehr zur Mangelware. Die Preise für Grundstücke sowie die Baukosten – und damit Mieten und Eigentumspreise steigen unaufhörlich. Das Angebot an Grund und Boden ist begrenzt, was insbesondere den Wohnbau im kostengünstigen Segment erschwert. Hier müssen Lösungen gefunden werden“, so Peter Ulm, Vorstandsvorsitzender der 6B47 Real Estate Investors AG. Im Fokus steht auch die Verdichtung der Städte, die Entwicklung bestehender Stadtteile und neuer Quartiere. „Stadtteilzentren müssen mittlerweile Wohnen, Arbeiten, Soziales, Gewerbe und Tourismus vereinen und gleichzeitig auch bestehende Strukturen verbessern, um so für die Umgebung einen Mehrwert zu generieren – eine Herausforderung für Projektentwickler, der wir uns aber gerne stellen“, so Ulm.

Düsseldorf Heinrich-Heine

Ingolstadt In-Tower

München Will No 16

Close Menu